Kursdetails
Kursdetails

NEU "Völkische Landnahme: Alte Sippen, junge SiedlerInnen, rechte Ökos".

Anmeldung nur auf Warteliste möglich (belegt)

Kursnummer M1015
Beginn Donnerstag, 21. März 2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort Westerstede, kvhs, Raum B201, Seminarraum
Gebühr 0,00 €

Kursbeschreibung

Seit Jahren siedeln sich junge Rechtsextreme bewusst in ländlichen Regionen an, um dort generationsübergreifend »nationale Graswurzelarbeit« zu betreiben. Dieser unauffällige Aktionismus ist gegen die moderne und liberale Gesellschaft der Großstädte gerichtet, es herrschen alte Geschlechterbilder und autoritäre Erziehungsmuster vor. Die Aussteiger von rechts betreiben ökologische Landwirtschaft, pflegen altes Handwerk und nationales Brauchtum, organisieren Landkaufgruppen und eigene Wirtschaftsnetzwerke, die bundesweit agieren. Sie bringen sich in örtlichen Vereinen ein und gehen in die lokale Politik, um Umweltschutz mit »Volksschutz« zu verbinden und eine angebliche »Überfremdung « zu verhindern.
Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke verfolgt seit Jahren diese neue Entwicklung und zeigt die historischen Wurzeln und aktuellen Vernetzungen auf, die bis in die Parlamente reichen. Dabei wird deutlich: Hier handelt es sich um eine unterschätzte Gefahr.
Die Veranstaltung ist entgeltfrei. Um Voranmeldung wird gebeten.

Kurs teilen:

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
08:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag
08:00 - 12:00 Uhr, 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Öffnungszeiten unserer Außenstellen
Sprechzeiten Integrationskursberatung