Hygieneregeln - kvhs Ammerland

Allgemeine Hygieneregeln

Liebe Teilnehmende,

wir freuen uns, dass einige unserer Kurse unter strengen Hygienevorschriften wieder als Präsenzunterricht stattfinden.

Damit dies für alle Beteiligten möglichst risikoarm verläuft, gibt es Auflagen und Verhaltensvorschriften, die unbedingt einzuhalten sind. Das Nicht-Einhalten hatte einen möglichen Kursausschluss zur Folge.

Hier die wichtigsten Verhaltens- und Hygieneregeln im Überblick:

  1. Bei Atemwegssymtomen sollen Sie auf jeden Fall zu Hause bleiben. Dies gilt auch wenn der Verdacht einer Erkrankung mit COVID-19 besteht.
  2. Das Betreten der Gebäude ist nur mit einer Mund-Nasen-Maske gestattet! Im Kursraum darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden.
  3. Waschen Sie sich gründlich die Hände oder desinfizieren Sie sich Ihre Hände, nachdem Sie das Gebäude betreten haben.
  4. Halten Sie den Mindestabstand (1,50 m) immer ein.
  5. Keine Berührungen wie beispielweise Händeschütteln oder Umarmungen.
  6. Husten und Niesen Sie bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  7. Alle Unterrichtsräume sind den Hygienebestimmungen entsprechend hergerichtet worden. Es ist unbedingt darauf zu achten, dass die Tische unter keinen Umständen umgestellt werden.
  8. Die Unterrichtsräume sollten regelmäßig (min. alle 45 Minuten) mittels Stoßlüftung gelüftet werden.

Vor Beginn eines Kurses sind die Teilnehmenden und Lehrkräfte dazu verpflichtet die Hygieneregeln zur Kenntniss zu nehmen und diese durch eine Unterschrift zu bestätigen.

Es ist wichtig, dass sich alle Teilnehmenden an diese Regeln halten. Nur so können wir den Unterricht sicherstellen. Das Nicht-Einhalten hatte einen möglichen Kursausschluss zur Folge.

Darüber hinaus gelten natürlich alle Bestimmungen des Landes Niedersachsen zum Umgang mit der Pandemie.


Hygienehinweise:

Für Teilnehmende

Für Lehrkräfte