Projekte - kvhs Ammerland | Berufliche Bildung - kvhs Ammerland | fem Tec Ammerland

femTec Ammerland

Pixabay.de

Gefördert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF
Laufzeit: August 2017 bis Februar 2019 

Zahlreiche Untersuchen bestätigen eindeutig: Frauen aller Altersstufen wollen sich beruflich selbst verwirklichen. Gerade jene, die Schulabschlüsse oder Berufsausbildungen beispielsweise wegen Erziehung von Kindern oder aus anderen wichtigen Gründen vorübergehend abbrechen mussten, möchten ihre berufliche Entwicklung wieder aufnehmen oder sich neu orientieren. In vergangenen Projekten der kvhs Ammerland gGmbH waren zahlreiche Teilnehmerinnen überdurchschnittlich engagiert und sehr erfolgreich mit ihren beruflichen Bemühungen – regelmäßig haben sie die Unterstützung durch das Projekt genutzt, um ihre Ziele durchzusetzen.

Zunehmend interessieren sich Frauen auch für gewerblich-technische/handwerkliche Berufe. Sie befürchten aber, dass die Betriebe sie ablehnen oder das eigene Umfeld gibt ihnen das Gefühl: ‚Das ist doch was für Männer!‘ Wir sagen: stimmt nicht! Umso mehr ein Grund für die kvhs das Projekt femtec durchzuführen und diesmal die besonderen Bedürfnisse von Frauen bei der Berufswahl, -orientierung und –erprobung im handwerklich-technischen Bereich in den Mittelpunkt zu stellen.

Fakt ist: gerade in diesen Berufen herrscht Fachkräftemangel und die Verdienstmöglichkeiten sind häufig besser als in den ‚klassischen Frauenberufen‘. In kürzeren Berufswahlpraktika können Sie herausfinden, welchen beruflichen Schwerpunkt Sie zukünftig legen wollen. Eine längere betriebspraktische Phase mit dem Abschluss eines anerkannten Qualifizierungsbausteins zeigt zukünftigen Arbeitgebern, dass Sie die aktuellen Herausforderungen des Arbeitsmarktes fachlich und persönlich erfolgreich meistern. In vergangenen Projekten waren diese betrieblichen Phasen häufig der Einstieg in eine feste Beschäftigung oder Ausbildung. Entdecken Sie mit uns Ihre Kraft, Ihre Interessen und Kompetenzen.

Informationen zum Projekt erteilt Tina Etling (Projektleitung) oder Wiebke Mohrmann (Sozialpädagogische Begleitung)


Flyer: femTec Ammerland