Über uns - kvhs Ammerland | Presse, Öffentlichkeitsarbeit - kvhs Ammerland | PM Fachforum päd. Fachkräfte

01/10/17

Pressemitteilung

Fachforum für pädagogische Fachkräfte aus KiTa und Grundschule
(Sprach-) Bildungsketten gemeinsam gestalten

Schon lange ist klar, für eine gelungene Bildungsbiographie von Anfang an ist ein möglichst nahtloser Übergang von der KiTa in die Grundschule notwendig. Dies gilt insbesondere im Hinblick auf Sprache. Sie stellt den Schlüssel für den Erfolg in der Schule und die gesellschaftliche Teilhabe dar. Kein Wunder also, dass sowohl in der bildungspolitischen Debatte, aber auch in der pädagogischen Praxis das Thema Sprachbildung und Sprachförderung fortwährend eine große Rolle spielt; und nicht erst seit der verstärkten Zuwanderung geflüchteter Familien und ihrer Kinder in den vergangenen zwei Jahren.

"In allen Bereichen der pädagogischen Arbeit, sowohl in KiTas als auch in Grundschulen, wachsen die Anforderungen an Pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte", sagt Katrin Eid, Sprachkoordinatorin an der Kreisvolkshochschule Ammerland gGmbH. "Gleichzeitig sind die systemischen Voraussetzungen beider Einrichtungen sehr unterschiedlich. Darum ist ein stetiger, zielgerichteter Austausch von großer Bedeutung. Den entsprechenden Rahmen bieten wir in diesem Jahr in Kooperation mit dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe)", erklärt Frau Eid, mit Hinweis auf die Veranstaltung am 9. Februar 2017 zum Thema "(Sprach-) Bildungsketten gemeinsam gestalten".

Zum Auftakt wird Kreisrat Ingo Rabe vom Landkreis Ammerland sprechen, in dessen Kreishaus die gesamte Veranstaltung auch stattfindet. Anschließend wird Regina Hartmann (Lehrerin a. D., Koordinatorin für Sprachbildung und Sprachförderung in der Wesermarsch sowie ehemalige Mitarbeiterin des Modellprojektes "Kindergarten und Grundschule unter einem Dach") als erfahrene Expertin einen Impulsvortrag halten. Danach haben die anwesenden Fach- und Lehrkräfte aus Kindertageseinrichtungen und Grundschulen Gelegenheit, sich (weiter) zu vernetzen und sich gemeinschaftlich sowie inhaltlich über das Thema "Sprachbildung und Sprachförderung" auszutauschen.

Die der Veranstaltung dauert von 8.30 bis circa 13.15 Uhr.

Anmeldungen und weitere Informationen


Weitere Pressemitteilungen